Einstiegsanforderungen

Sichere, ausgefahrene Schwünge mit gecarvten Fahranteil auf blauer bis roter Pisten.

Praktische Ausbildung

Methodisch - didaktische Ausbildung: Mindestens 6 Schneetage (12 Halbtage, 36 Unterrichtseinheiten)

Methodische Übungsreihen im Anfängerunterricht und in der Fortbildung (im Rahmen einer österreichischen Snowboardlehrerausbildung)
Didaktische Schulungen für Gruppenführungen
Spezielle Schwerpunkte:
Freestyle, Freeride und Race

Überprüfung der methodisch-didaktischen Ausbildung durch Lehrauftritte

Theoretische Ausbildung

Theoretische Inhalte (gesamt 16 Einheiten): Sicherheit im Snowboardsport; Schnee- und Lawinenkunde; Methodik und Didaktik; Freestyle; Bewegungslehre; Ausrüstungs- und Materialkunde; Rechtliche Grundlagen; Kursplanung und Kursgestaltung; Erste Hilfe.

Überprüfung der vorgetragenen Inhalte

Praktisches Abschlussprofil für zukünftige Bewegungserzieher/innen und Begleitlehrer/innen

Beherrschung folgender Demonstrationsfahrten (Videos in idealer Ausführung):

Driftschwung mit Gewichtsverlagerung

Driftschwung mit Hochentlastung

Carving (Hochentlastung)

 

Sicheres, sportliches Befahren aller Pisten (blau, rot, schwarz) und von unpräpariertem Gelände (Skirouten)