Einstiegsanforderungen BegleitlehrerInnen

Sicheres paralleles Skisteuern lang und kurz mit Stockeinsatz in Grobform auf einem mittelsteilen Hang (von einem Fahrverhalten ins nächste Fahrverhalten mit Kurvenwechsel).

Praktische Ausbildung

Methodisch - didaktische Ausbildung: Mindestens 6 Schneetage (12 Halbtage, 36 Unterrichtseinheiten)

Methodische Übungsreihen im Anfängerunterricht und in der Fortbildung (im Rahmen des österreichischen Skilehrplanes)
Didaktische Schulungen für Gruppenführungen
Spezielle Schwerpunkte im inder- und Jugendunterricht

Überprüfung der methodisch-didaktischen Ausbildung durch Lehrauftritte

Theoretische Ausbildung

Theoretische Inhalte (gesamt 16 Einheiten): Sicherheit im Skilauf; Gefahren- und Lawinenkunde; Methodik und Didaktik des Skilaufs; Freestyle; Bewegungslehre; Ausrüstungs- und Materialkunde; Rechtliche Grundlagen; Kursplanung und Kursgestaltung; Erste Hilfe.

Überprüfung der vorgetragenen Inhalte

Praktisches Abschlussprofil für zukünftige Begleitlehrer/innen

Beherrschung der Demofahrten der Grundstufe und Fortbildung des österreichischen Skilehrplans:

Kurven

Carven Grundstufe

Paralleles Skisteuern

Carven lang

Carven kurz


Sichere Skitechnik auf allen Pisten (blau, rot, schwarz) und auch Skirouten